Nachhaltigkeit

Statement des CEO

Je früher wir uns als Unternehmen und Wirtschaftstreibende der Klimakrise sowie sozialen Herausforderungen stellen, desto mehr können wir die Anpassungsmaßnamen selbst gestalten.

Daher bekennt sich AT&S zur Nachhaltigkeit in all ihrer Vielfalt.

Stakeholder setzen immer stärker auf Nachhaltigkeit als Benchmark bei der Unternehmensbewertung, und Investoren wollen glaubwürdige Belege für unser Engagement bei Ihren Investitionsentscheidungen. Die hohe Relevanz nachhaltiger Aktivitäten und Entscheidungen sowie die strategische Ausrichtung des Unternehmens spiegeln sich in soliden Bewertungen durch ESG-Ratingagenturen.

Wir sind davon überzeugt, dass wir als Gesellschaft mehr bewirken!

AT&S setzt auf starke Partnerschaften und bekennt sich zu wichtigen internationalen Rahmenwerken wie den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen, den OECD-Richtlinien für multinationale Unternehmen, den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte, der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), der Responsible Business Alliance (RBA) sowie der Responsible Minerals Initiative (RMI).

Die Auswirkungen der AT&S Tätigkeiten wurden für alle 17 Ziele und 169 Unterziele der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bewertet, und dabei folgende neun SDGs als relevant für das Unternehmen eingestuft: SDG 4, SDG 6, SDG 8, SDG 9, SDG 10, SDG 12, SDG 13; SDG 16 und SDG 17.

Andreas Gerstenmayer
CEO