HDI- Leiterplatten

Durchbruch dank HDI

„High Density Interconnect“ oder „HDI“ steht in der Leiterplattenherstellung für eine hohe Schaltungsdichte. HDI-Leiterplatten spielen in der Geschichte von AT&S eine wichtige Rolle und markieren den Beginn des Aufstiegs des Unternehmens zum Marktführer in der Herstellung von „High-End“-Leiterplatten. Die hohe Schaltungsdichte und die kleinen Strukturen ermöglichen kleinste Formfaktoren für Geräte wie Mobiltelefone oder Digitalkameras und machen das Ansteuern von Motoren und anderen komplexen Systemen effizient.

Produktvorteile im Überblick

  • Eine größere Schaltungsdichte erlaubt einen hohen Miniaturisierungsgrad.
  • Kurze und schnelle Verbindungen erlauben hohe Datenraten.
  • Die kompakte Bauweise hält Leitungslängen und Verluste im Zaum.
  • HDI-Technologie lässt sich mit anderen AT&S-Verfahren kombinieren, was sehr anpassungsfähige Leiterplatten ermöglicht.
  • Bei der Herstellung können umweltschonende Materialien ohne Halogene eingesetzt werden.

Hohe Dichte für moderne Elektronik

Im Jahr 1997 wurden die ersten HDI-Multilayer-Leiterplatten für den zu dieser Zeit startenden Mobiltelefonmarkt zur Großserie entwickelt. Diese mehrschichtigen Leiterplatten erlaubten die Realisierung komplexer Schaltungen bei geringem Platzbedarf. Der hohe Miniaturisierungsgrad, die kurzen und schnellen Signalwege und die damit verbundene Reduzierung des Energieverbrauchs waren genau das, was die Mobiltelefonhersteller damals brauchten.

Um diese Verkleinerung zu realisieren, wurden erstmals Laser-Systeme zur Erzeugung von bestimmten Bohrungen in der Leiterplatte eingesetzt. Damit wurde auch ein neuer Trend gesetzt, nämlich mit SBU-Lagen (Sequential Build up Layers) zu arbeiten, die Schicht für Schicht zu einer kompakten Leiterplatte verpresst werden. Seither sind HDI-Leiterplatten aus der Elektronikindustrie nicht mehr wegzudenken.

HDI-Leiterplatten kommen in Satellitenkommunikation, Fahrassistenzsystemen, Unterhaltungselektronik, Flugzeugen, Motorsteuerungen, Digitalkameras, Smartphones und medizinischen Geräten zum Einsatz.

AT&S HDI PCB Applications
Smartphone-Hersteller waren Impulsgeber bei der HDI-Entwicklung
AT&S HDI PCB Applications
Mit HDI-Leiterplatten lassen sich kompakte und leichte Geräte bauen
AT&S HDI PCB Applications
Die hohe Schaltungsdichte ermöglicht viel Intelligenz auf kleinem Raum

Laser verdrängt Bohrer

AT&S HDI PCB Applications
HDI-Technologie ermöglicht die Entwicklung völlig neuer Produktkategorien

Mit der Anylayer-Technologie konnte eine boomende Elektronikindustrie bereits eine ganze Reihe neuer Produkte entwickeln. Leistungsfähige Smartphones, drahtlose Kopfhörer, miniaturisierte Videokameras, Smart Glasses und winzige Sensoren für Industrie und Medizintechnik wären mit anderen Technologien nicht umsetzbar. Wo Höchstleistung auf kleinstem Raum gefragt ist, spielen HDI-Anylayer-Leiterplatten mit.

Den nächsten Schritt in der Evolution der HDI-Leiterplatten stellt die Anylayer-Technologie dar. Dabei werden sämtliche Verbindungen zwischen den einzelnen Schichten der Leiterplatte als Laser-Bohrungen, sogenannte Microvias, realisiert. Das spart Platz und verbessert zudem die Leitfähigkeit für Signale. So können die einzelnen Schichten der Leiterplatte praktisch ohne Einschränkungen verschaltet werden. Elektronikhersteller können mit HDI-Anylayer-Leiterplatten noch komplexere Schaltungen umsetzen und ihre Geräte dabei gleichzeitig weiter miniaturisieren.

Höchste Präzision dank Laserbohrungen

HDI als Basis für Fortschritt

HDI-Leiterplatten ermöglichen einen Miniaturisierungsschub in der Elektronik und sind für AT&S die Basis für viele fortschrittliche Technologien, die noch kleinere Systeme erlauben. Kompakte Kameras, Smartphones, Drohnen und sonstige Unterhaltungselektronik wäre ohne die Entwicklung von leistungsfähigen HDI-Leiterplatten nicht möglich gewesen. Einen Überblick über einige interessante Anwendungsmöglichkeiten gibt es in unserem Blog.

Zum AT&S Blog

Auch bei hoher Dichte biegbar

Mit der Anylayer-Technologie konnte eine boomende Elektronikindustrie bereits eine ganze Reihe neuer Produkte entwickeln. Leistungsfähige Smartphones, drahtlose Kopfhörer, miniaturisierte Videokameras, Smart Glasses und winzige Sensoren für Industrie und Medizintechnik wären mit anderen Technologien nicht umsetzbar.

Wo Höchstleistung auf kleinstem Raum gefragt ist, spielen HDI-Anylayer-Leiterplatten von AT&S mit.

Kontakt

Gerald Reischl

Gerald Reischl

Vice President Corporate Communications

Sollten Sie Journalist:in sein und Fragen zu unseren Lösungen haben oder eine:n unserer Expert:innen interviewen wollen, können Sie die Communications-Abteilung gerne kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass wir nur journalistische Anfragen beantworten können.

E-Mail
+43 3842 200 9300

Das könnte Sie auch interessieren

Drones: Exciting new tool for photographers
Blog

Von der Hochzeit bis zum Strandurlaub, Drohnen sind für viele Hobbyfilmer und Fotografen derzeit das spannendste Werkzeug in ihrer Ausrüstung. Verbindungstechnologie von AT&S sorgt für die perfekte Kommunikation der Vielzahl an Komponenten von GPS und Sensoren bis zu hochauflösende Kameras an Bord.

Cars of the future: High-resolution cameras are used to collect reliable information about the surrounding environment|Autos der Zukunft erkennen ihre Umgebung
Blog

Damit Fahrzeuge in Zukunft möglichst ohne menschliche Eingriffe funktionieren, müssen sie ganz neue Anforderungen erfüllen. Modernste Technologie von AT&S ermöglicht ein hochauflösendes Abtasten der Umgebung und die Verarbeitung und Übermittlung der anfallenden Datenmengen.

Keinen Post gefunden.