Cavity Leiterplatten

Den Raum effizienter nutzen

Die Geräte und elektronischen Schaltungen, die einen digitalisierten Alltag ermöglichen, müssen zunehmend komplexe Aufgaben in atemberaubender Geschwindigkeit erfüllen. Eine der wichtigsten Möglichkeiten für die Weiterentwicklung solcher Systeme ist die Miniaturisierung: Immer komplexere Schaltungen werden zunehmend dichter auf Leiterplatten gepackt, wodurch der Platzbedarf weiterhin sinkt.

Bei AT&S nutzen wir dafür nicht länger nur die Oberfläche von Leiterplatten, sondern integrieren Komponenten auch auf inneren Schichten. So wird das Volumen einer Leiterplatte bestmöglich genutzt, wodurch viele miniaturisierte Geräte wie medizinische Implantate oder Smartphones ermöglicht werden.

Produktvorteile im Überblick

  • Kavitäten können je nach Anforderung flexibel an die zu beherbergenden Komponenten angepasst werden.
  • Im Vergleich zu anderen Ansätzen ist die Miniaturisierung mithilfe von Kavitäten relativ kostengünstig.
  • Kavitäten können flexibel und auf die zu beherbergenden Komponenten platziert und einfach für neue Systeme angepasst werden.

2.5D – In der Tiefe liegt die Kraft

Wenn Leiterplatten schrumpfen, sinkt der Platz auf der Oberfläche, der für die Leiterbahnen und Komponenten zur Verfügung steht. Deshalb nutzt AT&S in seinen neuesten Hightech-Leiterplatten auch den Platz innerhalb mehrschichtiger Leiterplatten besser aus, indem mit Hilfe der 2.5D®-Technologie Teile von einzelnen Schichten einer Leiterplatte ausgenommen werden und dadurch sogenannte Kavitäten geschaffen werden. In diesen Kavitäten können in weiteren Schritten dann Bauelemente wie Widerstände, Mikrocontroller oder Kühlkörper platziert werden.

Durch die 2.5D-Technologie ist AT&S in der Lage, begrenzten Platz optimal zu nutzen.

Die Kavitäten lassen sich mit einem Laser hochpräzise ausformen und mit beliebigen Geometrien gestalten. Durch die Anpassung der Laserstrahlen kann eine optimale Qualität der Oberfläche bei geringer Belastung für das bearbeitete Material sichergestellt werden. Die in den Kavitäten untergebrachten Komponenten sind im Inneren der Leiterplatte außerdem jederzeit optimal geschützt.

Smartphones und Fahrassistenzsysteme

Durch die Entfernung von nicht benötigten Leiterplattenschichten sinken in Antennenleiterplatten die Verluste bei hochfrequenten Signalen, was vor allem für Antennenstrukturen relevant ist. Damit eignen sich Leiterplatten mit Kavitäten sehr gut für drahtlose Kommunikationsanwendungen, zum Beispiel für Smartphones und ihre Infrastruktur. Auch die Abwärme von hitzeproduzierenden Komponenten lässt sich durch gezieltes Entfernen von Material besser handhaben.

AT&S Cavity PCB Applications
Mit Kavitäten lassen sich Antennen samt Signalverarbeitung auf kleinstem Raum unterbringen, was für drahtlose Kommunikation essentiell ist.
AT&S Cavity PCB Applications
Sensoren für Kameras und Laserabtastung der Umgebung können durch Kavitäten kleiner und effizienter werden.
AT&S Cavity PCB Applications
Mit Kavitäten lassen sich auch Leiterplatten herstellen, die auf kleinstem Raum funktionieren.
Cavity Leiterplatten ebnen den Weg in die Hochfrequenz-Zukunft

Kontakt

Gerald Reischl

Gerald Reischl

Vice President Corporate Communications

Sollten Sie Journalist:in sein und Fragen zu unseren Lösungen haben oder eine:n unserer Expert:innen interviewen wollen, können Sie die Communications-Abteilung gerne kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass wir nur journalistische Anfragen beantworten können.

E-Mail
+43 3842 200 9300

Das könnte Sie auch interessieren

Schrumpfende Kameras ermöglichen immer neue Anwendungen |Millenials will take 25.000 selfies in their lifetime|Sehende Autos: Lidia ermöglicht Autos
Blog

Der Mensch ist heute ein Homo photographicus: In einem Jahr knipsen Menschen die unvorstellbare Zahl von 1,4 Billionen Bilder, über 90 Prozent davon mit den Kameras ihrer Smartphones. Jetzt bekommen Menschen beim Fotografieren Konkurrenz: Von der Türglocke bis zum Smart Speaker, vom Auto bis zur Drohne bekommt die Welt der Dinge Augen.

Cars of the future: High-resolution cameras are used to collect reliable information about the surrounding environment|Autos der Zukunft erkennen ihre Umgebung
Blog

Damit Fahrzeuge in Zukunft möglichst ohne menschliche Eingriffe funktionieren, müssen sie ganz neue Anforderungen erfüllen. Modernste Technologie von AT&S ermöglicht ein hochauflösendes Abtasten der Umgebung und die Verarbeitung und Übermittlung der anfallenden Datenmengen.

Smart Mobility: When cars talk to cars and everyone else in traffic
Blog

Zwar piepst und blinkt es im modernen Autocockpit. Dennoch herrscht zwischen den Teilnehmern im Straßenverkehr meist Informationsmangel. Ein neuer Kommunikationsstandard, C-V2X, soll die Beziehungen zwischen den Beteiligten nachhaltig verbessern.