“Gesichter von AT&S” zeigen vielfältige neue Karrierechancen

Mit der Errichtung des neuen R&D-Centers in Leoben entstehen neue Forschungsstellen und hunderte spannende Arbeitsplätze in unterschiedlichen Bereichen. Mit der Joboffensive „Faces of AT&S“ sprechen die Menschen, die bei AT&S tätig sind, neue Talente als künftige Kolleginnen und Kollegen an.

Mit dem neuen R&D-Center für IC-Substrate am Standort Leoben-Hinterberg schafft AT&S 700 spannende und nachhaltige neue Arbeitsplätze in einem europaweit einzigartigem Innovationszentrum von Weltformat. „Unsere führenden Technologien und Lösungen sind als essenzielle und zuverlässige Komponenten für unzählige digitale Geräte und Plattformen unersetzbar. Das AT&S-Team ermöglicht durch Expertise und Engagement die Entwicklung nachhaltiger Antworten auf die großen Fragen der Zukunft. Wir haben hervorragende MitarbeiterInnen aus 61 Nationen, die wir mit unserer Kampagne ins Rampenlicht holen, um auf die Chancenvielfalt bei AT&S aufmerksam zu machen und neue Talente anzusprechen“, präsentiert AT&S CEO Andreas Gerstenmayer die Kampagne „Faces of AT&S“ zur Talentesuche.

Gesucht werden Menschen, die sich für Technologie begeistern und Aufgaben in einem multinationalen und offenen Umfeld übernehmen wollen. Dazu zählen UniversitätsabsolventInnen für High-Tech Engineering in Produktion, Qualitätssicherung, Wartung, Produktionssteuerung und Frontend-Technik, ebenso wie engagierte FacharbeiterInnen und HTL-AbsolventInnen für Produktion, Engineering, Maintenance, Produktionsplanung und -kontrolle.

Abwechslung, Spannung und lukrative Gehaltsmodelle

Auf die Bewerber warten hochinnovative und abwechslungsreiche Aufgabenbereiche sowie höchste Standards bei Arbeitssicherheit und Sauberkeit. AT&S bietet sichere Arbeitsplätze mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, umfangreiche Weiterbildungs- und Trainings-Programme, spannende Entwicklungsmöglichkeiten auf regionaler und internationaler Ebene sowie modernste Infrastruktur.

International hat sich AT&S seit 1979 als Vorreiter in der Mikroelektronik-Branche etabliert. Als global führender Substrat-Produzent entwickelt das Hightech-Unternehmen jene hochminiaturisierten Leiterplatten, die als unverzichtbare Verbindung zu Mikrochips in Mobiltelefonen, Laptops oder Servern verwendet werden. Kernkompetenzen sind Technologien zur Weiterentwicklung und Herstellung mikroelektronischer Systeme sowie das technologisch anspruchsvolle „Verpacken“ von Halbleitern zu fertigen Mikrochips.

Investition in digitales Europa

Mit einer Gesamtinvestition von 500 Millionen Euro wird das neue Forschungszentrum auf einer Fläche von 32.000 m2 auf drei Ebenen errichtet. 11.000 m2 sind als Reinräume konzipiert. Das hochmoderne Substratzentrum ist zukunftsweisend für den Standort Österreich und Europa und punktet mit modernster Produktionstechnik und Reinräumen für höchste Ansprüche. Kunden und Partner können hier gemeinsam mit AT&S neue Technologien entwickeln und dazu beitragen, dass in Europa neue Lieferketten entstehen.

All jene, die sich von „Faces von AT&S“ und den neuen Karriereangeboten angesprochen fühlen, werden ab sofort zur Bewerbung eingeladen: https://career.ats.net/

Published On: 31. Mai 2022

Beitrag teilen: