Archiv

  • AT&S beruft Simone Faath als CFO
    19. Oktober 2020, 13:28

    Der AT&S Aufsichtsrat hat Simone Faath mit Wirkung 1. November 2020 als CFO in den Vorstand berufen.

  • AT&S entwickelt neue Lösungen für autonomes Fahren
    23. September 2020, 11:24

    AT&S arbeitet an der Entwicklung von leistungsfähigen Rechner-Modulen für vollautonome Mining-Fahrzeugen.

  • Q1 / 2020/21 – AT&S gut ins neue Geschäftsjahr gestartet
    4. August 2020, 7:15

    Exzellentes Krisenmanagement und Stabilität der Geschäftsstruktur stützen positiven Geschäftsverlauf Dreimonatsumsatz steigt auf 247,9 Mio. € (VJ: 222,7 Mio. €), EBITDA-Marge mit 15,9 % auf Vorjahresniveau 2. Quartal: Umsatz auf Vorjahresniveau und EBITDA-Marge in der Bandbreite von 20 % bis 25 % erwartet Investitionen in das IC Substrate- und Modul-Geschäft werden konsequent fortgesetzt AT&S

  • AT&S geht Partnerschaft mit dem Designunternehmen IMST GmbH ein
    10. Juli 2020, 10:00

    Die Kooperation erweitert das AT&S-Portfolio um Design- und Simulations-Know-How und stellt den nächsten Schritt in der „More than AT&S“-Strategie dar, Lösungen für Hochfrequenztechnologien und -module bereitzustellen. Mit dem Ziel, gemeinsam Lösungen im Bereich der Hochfrequenztechnologie zu entwickeln, hat AT&S eine strategische Kooperationsvereinbarung mit der IMST GmbH in Kamp-Lintfort, Deutschland, abgeschlossen. IMST ist ein

  • Ergebnisse der Hauptversammlung der AT&S
    9. Juli 2020, 16:04

    Die heutige 26. ordentliche Hauptversammlung der AT & S Austria Technologie und Systemtechnik Aktiengesellschaft (AT&S), die aufgrund der COVID-19-Pandemie virtuell durchgeführt wurde, hat eine Dividende in Höhe von 0,25 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2019/20 beschlossen. Ex-Tag ist der 28. Juli 2020, Nachweisstichtag der 29. Juli 2020 und Dividendenzahltag der 30. Juli

  • Andreas Gerstenmayer als CEO wiederbestellt
    9. Juli 2020, 7:57

    Neuer Vertrag läuft bis 31. Mai 2026 Der Aufsichtsrat der AT & S Austria Technologie & Systemtechnik AG hat DI (FH) Andreas Gerstenmayer zum Vorstandsvorsitzenden der AT&S erneut wiederbestellt. Die aktuelle Funktionsperiode von Andreas Gerstenmayer läuft noch bis 31. Mai 2021 und wird vorzeitig für eine weitere Fünf-Jahresperiode bis zum 31. Mai 2026

  • Nachfrageschwäche in den Branchen Automobil und Industrieelektronik führt zu Auftragsrückgängen
    22. Juni 2020, 15:31

    AT&S nutzt befristete Corona-Kurzarbeit für Werk Fehring

  • AT&S beruft mit Ingolf Schröder neuen COO in den Vorstand
    22. Juni 2020, 10:48

    Ingolf Schröder übernimmt ab September 2020 die Aufgaben als COO.

  • Umsatz überschreitet erneut die Milliarde-Euro-Grenze, EBITDA-Marge auf erwartetem Niveau
    14. Mai 2020, 7:17

    Solide Geschäftsentwicklung trotz Handelskonflikt China – USA, Brexit und COVID-19 Umsatz liegt mit 1.000,6 Mio. € nahezu auf Vorjahresniveau EBITDA mit 194,5 Mio. € aufgrund von Marktentwicklungen und Zukunftsinvestitionen beeinflusst Ergebnis je Aktie sinkt auf 0,34 €; Dividende in Höhe von 0,25 € vorgeschlagen Umsatz und EBITDA im 1. Quartal auf Vorjahresniveau erwartet

  • Adhoc-Mitteilung: Vorstand schlägt vor, für das Geschäftsjahr 2019/20 eine Dividende von 0,25 € auszuschütten
    12. Mai 2020, 19:09

    Leoben, 12.05.2020 – Der Vorstand der AT&S hat heute vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, der 26. ordentlichen Hauptversammlung am 9. Juli 2020 eine Dividende in Höhe von 0,25€ je Aktie für das Geschäftsjahr 2019/20 vorzuschlagen (Dividende für 2018/19: 0,60 EUR je Aktie). AT&S verfolgt eine transparente Dividendenpolitik, die sich an den Investitionszyklen