AT&S begibt erfolgreich € 350 Mio. Hybridschuldverschreibung und gibt das Ergebnis ihres Rückkaufangebots auf EUR Hybridschuldverschreibungen bekannt

NICHT ZUR VERBREITUNG IN, INNERHALB ODER AN EINE PERSON, DIE IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, IHREN TERRITORIEN UND BESITZUNGEN (EINSCHLIESSLICH PUERTO RICO, DEN US-JUNGFERNINSELN, GUAM, AMERIKANISCH-SAMOA, WAKE INSELN UND DEN NÖRDLICHEN MARIANA-INSELN, EINEM BUNDESSTAAT DER VEREINIGTEN STAATEN ODER DEM DISTRIKT COLUMBIA) (DIE „VEREINIGTEN STAATEN“) ANSÄSSIG ODER WOHNHAFT IST, ODER IN, INNERHALB ODER AN EINE PERSON, DIE IN EINER ANDEREN JURISDIKTION ANSÄSSIG ODER WOHNHAFT IST, IN DER DIE WEITERGABE, VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG DIESES DOKUMENTES RECHTSWIDRIG IST

Leoben, 18.01.2021 – AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft hat die Emission einer tief nachrangigen Anleihe mit unbegrenzter Laufzeit und einer vorzeitigen Rückzahlungsmöglichkeit nach fünf Jahren (Hybridanleihe) sehr erfolgreich abgeschlossen. Die mit einer Mindeststückelung von 100.000 € ausschließlich an institutionelle Investoren gerichtete Emission konnte mit einem Gesamtbetrag von insgesamt 350 Mio. € bei internationalen und regionalen Anlegern platziert werden. Damit lag der Emissionserlös über dem angestrebten Mindestvolumen von 300 Mio. €. Der Kupon wurde bei 5,00% festgelegt. Die Hybridanleihe wird nach Zulassung zum Handel an der Wiener Börse im Amtlichen Handel notieren.

Weiteres gibt AT&S heute das Ergebnis ihrer Einladung an berechtigte Inhaber ihrer am 24. November 2017 begebenen, ausstehenden 175 Mio. € unbefristeten, fixverzinsten Hybridschuldverschreibung mit Zinsreset (ISIN XS1721410725), solche Schuldverschreibungen AT&S zum Kauf gegen Barzahlung anzubieten, die am 10. Januar 2022 veröffentlicht wurde (das „Angebot“), bekannt. Bis zum Ablaufzeitpunkt des Angebots am 17. Januar 2022 um 17:00 MEZ wurden Schuldverschreibungen mit einer Nominale von € 133.607.000 gemäß dem Angebot gültig angedient und von AT&S zu einem Preis von 103,70% plus auf diese Schuldverschreibungen angefallener Zinsen zum Kauf angenommen. Nach Abwicklung des Angebots, die für 20. Jänner 2022 erwartet wird, werden noch Nominale 41.393.000 € ausstehend bleiben.

„Wir werden mit den Mitteln aus der Hybridanleihe die strategischen Investitionen für unser profitables Wachstum unterstützen und unsere Kapitalbasis stärken“, so CEO Andreas Gerstenmayer. „Es freut uns, dass wir nach der sehr positiv verlaufenen Investoren-Roadshow aufgrund der hohen Nachfrage auch unsere Investorenbasis deutlich verbreitern konnten, das ist ein schöner Beweis für das Vertrauen in unsere Strategie.“

 

Medienkontakt:
Gerald Reischl, Director Communications & Public Relations
Tel: +43 3842 200 4252; Mobile: +43 664 8859 2452; Send an e-mail

Investor Relations Kontakt:
Philipp Gebhardt, Director Investor Relations
Tel: +43 3842 200 2274; Mobile: +43 664 7800 2274; Send an e-mail

Januar 18, 2022 15:27 Veröffentlicht von