AT&S macht Autos fit für den Verkehr von morgen

Damit Fahrzeuge in Zukunft möglichst ohne menschliche Eingriffe funktionieren, müssen sie ganz neue Anforderungen in den Bereichen Datenverarbeitung und Sensortechnik erfüllen. Modernste Technologie von AT&S ermöglicht ein hochauflösendes Abtasten der Umgebung und die Verarbeitung und Übermittlung der anfallenden Datenmengen. Auf der Branchenmesse CES präsentiert der steirische High-Tech Konzern im Jänner seine neusten Entwicklungen in diesem Bereich.

Damit Fahrzeuge in Zukunft möglichst ohne menschliche Eingriffe funktionieren, müssen sie ganz neue Anforderungen in den Bereichen Datenverarbeitung und Sensortechnik erfüllen. Modernste Technologie von AT&S ermöglicht ein hochauflösendes Abtasten der Umgebung und die Verarbeitung und Übermittlung der anfallenden Datenmengen. Auf der Branchenmesse CES präsentiert der steirische Hightechkonzern im Jänner seine neusten Entwicklungen in diesem Bereich.

Autos, die autonom und ohne Fehler agieren, sind ein Grundpfeiler von Konzepten, die den Verkehr grüner und sicherer gestalten wollen. Aus heutiger Sicht ist das noch Zukunftsmusik, weil die technischen Herausforderungen enorm sind und zudem die gesetzlichen Rahmenbedingungen erst geschaffen werden müssen. Autonome Fahrzeuge benötigen ständig exakte Informationen über ihre Umgebung, genug Rechenleistung, um diese Datenflut zu verarbeiten und schnelle Datenverbindungen, um mit Ampeln oder anderen Autos zu kommunizieren. Durch den steigenden Elektronikanteil im Auto steht wenig Platz zur Verfügung, wodurch Miniaturisierung einen immer höheren Stellenwert gewinnt.

Sinne für Autos

AT&S hat Lösungen entwickelt, die von allen führenden Herstellern in der Autoindustrie genutzt werden, um diese Herausforderungen zu bewältigen: Neue Verfahren erlauben es zum Beispiel, Antennen für hochfrequente Signale praktisch ohne Verluste direkt in Leiterplatten zu integrieren. Damit lassen sich Radarsensoren bauen, die eine deutlich höhere Auflösung haben, als aktuelle Produkte. So können die selbstfahrenden Autos der Zukunft auch kleine Objekte wie kleine Tiere oder Dinge auf der Fahrbahn zuverlässig erkennen.

Hochauflösende Kameras kommen ebenfalls zum Einsatz, um verlässliche Informationen über die Umgebung zu sammeln. Hier profitiert AT&S von jahrelanger Erfahrung aus dem Smartphone-Markt, die es erlaubt, hochauflösende optische Sensoren direkt auf den Leiterplatten zu integrieren. Dadurch entstehen extrem robuste Systeme, die Fußgänger oder Fahrbahnbedingungen sehr schnell erkennen können, weil die Daten direkt am Kameramodul verarbeitet werden können.

V2X-Kommunikation

Damit selbstfahrende Autos ihre Vorteile ausspielen können, müssen sie im Verbund agieren. Die Daten, die ein Fahrzeug sammelt, müssen mit anderen Verkehrsteilnehmern geteilt werden. Zudem müssen auch Ampeln oder Mautstationen Informationen an Fahrzeuge weiterleiten. Dafür sind drahtlose Kommunikationskanäle notwendig, die Daten mit hoher Bandbreite und ohne Verzögerungen übermitteln. Der neue 5G-Standard erfüllt diese Anforderungen. AT&S mit seinen HDI- und Substrat-Leiterplatten (SLP, Substrate-Like-PCB) liefert die Basis für solche komplexen Kommunikationsmodule, die auch höchste Anforderungen sehr effizient erfüllen.

Je weniger menschliche Eingriffe vorgesehen sind, desto komplexer sind die Entscheidungen, die von Fahrassistenzsystemen oder selbstfahrenden Autos getroffen werden müssen. Für allgemeine und spezialisierte Aufgaben benötigt man unterschiedliche Prozessoren und Recheneinheiten, die zuverlässig und schnell agieren müssen. Interconnect-Lösungen von AT&S bringen die nötige Datenverarbeitungskapazität und Rechenleistung auf engstem Raum zusammen und erfüllen gleichzeitig die harschen Automotive-Anforderungen.

 

AT&S auf der CES Las Vegas

Diese und viele weitere Lösungen präsentiert AT&S 2022 erstmals auf einer der einflussreichsten Technologie-Veranstaltungen der Welt – der Consumer Electronics Show in Las Vegas. Besuchen Sie uns von 5. bis 8. Jänner 2022 an unserem Stand #51134 im Österreich-Pavillon (Venetian Expo (ehemals Sands), Level 2, Hallen A-C) und erfahren Sie alles darüber, wie AT&S einen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft leistet.

 

Rückfragen:
Gerald Reischl, Director Communications & Public Relations
Tel: +43 3842 200 4252; Mobil: +43 664 8859 2452; Schreiben Sie eine E-Mail

Januar 3, 2022 11:00 Veröffentlicht von