AT&S feiert 20-Jahre-Jubiläum in China

Das Technologieunternehmen mit seinem Hauptsitz in Leoben hat seit 20 Jahren einen Fertigungsstandort in Shanghai. Seit zehn Jahren wird auch in Chongqing produziert.

Leoben, 29.11. 2021 – „Das Engagement von AT&S in China seit dem Jahr 2001 zeigt, dass wir schon vor 20 Jahren mutige Entscheidungen getroffen haben,“ sagt Dr. Hannes Androsch, Aufsichtsratsvorsitzender von AT&S. „Unsere Auslandsinvestitionen tragen weiterhin dazu bei, nicht nur unsere Arbeitsplätze in Österreich abzusichern, sondern den Standort Österreich, wie die Investition in unser R&D-Center in Leoben zeigt, auszubauen.“ Die Expansion nach China kam für AT&S allerdings nicht zufällig genau zum richtigen Zeitpunkt. „Unsere Investitionen in China waren wichtige Schritte für unser Unternehmen. Wir haben frühzeitig das große wirtschaftliche und innovative Potenzial Asiens gespürt“, ergänzt Willi Dörflinger, Ehrenmitglied des Aufsichtsrats. „Mit dem Werk in Shanghai haben wir zuerst die HDI- und später die Substrat-Technologie nach China gebracht.“

Tor zur Welt           

Die erfolgreiche Expansion hat einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von AT&S zu einem Marktführer mit weltweiten Netzwerk an Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern geleistet. „Für die Erfolge von AT&S in den vergangenen Jahren, vor allem in Shanghai und Chongqing, möchten wir unseren Kunden, unseren Lieferanten und vor allem den Mitarbeitern aufrichtig danken“, so die beiden Firmengründer und Kernaktionäre Hannes Androsch und Willi Dörflinger.

„AT&S industrialisiert in China seit 20 Jahren Spitzentechnologien für seine Kerngeschäftsfelder Mobilgeräte und IC-Substrate. Asien, im Speziellen China, wird auch in Zukunft maßgeblich dazu beitragen, das Umsatzziel von 3,5 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2025/26 zu erreichen“, sagt AT&S CEO Andreas Gerstenmayer. Produziert werden in China, wo AT&S bereits mehr als 8000 Beschäftigte zählt, komplexe Elektronikkomponenten, die in Smartphones und Computern eine Grundlage für moderne Datenverarbeitung legen.

Die Feierlichkeiten zu den beiden Jubiläen wurden vergangene Woche in einer Hybrid-Variante physisch und virtuell abgehalten, damit die ganze AT&S-Familie auch in Pandemiezeiten daran teilhaben kann. „Die AT&S-Standorte Shanghai und Chongqing haben richtungsweisende Errungenschaften in unserer Branche geschaffen“, sagte Chen-Jiang Phua, CEO der Business-Unit Mobile & Substrates, in seiner Ansprache an die Mitarbeiter, denen er besonderen Dank aussprach: „Durch ihren Einsatz und ihre Leidenschaft sind wir immer wieder in der Lage, innovative Lösungen zu finden und weitere Wachstumsschritte zu setzen.“

Rückfragen:
Gerald Reischl, Director Communications & Public Relations
Tel: +43 3842 200 4252; Mobil: +43 664 8859 2452; Schreiben Sie eine E-Mail

November 29, 2021 15:32 Veröffentlicht von