Monika Stoisser-Göhring scheidet aus gesundheitlichen Gründen aus dem AT&S AG-Vorstand aus

CEO Andreas Gerstenmayer übernimmt interimistisch die Agenden von Frau Stoisser-Göhring zusätzlich

Leoben, 8. Mai 2020 – CFO Monika Stoisser-Göhring hat sich aus gesundheitlichen Gründen im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat und dem Unternehmen dazu entschieden, mit Abschluss des Geschäftsjahres 2019/2020 aus dem Vorstand der AT&S auszuscheiden.

„Der gesamte Vorstand und Aufsichtsrat bedauern das Ausscheiden von Monika Stoisser-Göhring aus dem Vorstand“, sagt AT&S-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Hannes Androsch. „Ich möchte mich bei ihr für ihre herausragende Arbeit der vergangenen Jahre bedanken. Sie hat es mit ihrer Führungskompetenz und ihrer fachlichen Expertise erreicht, nicht nur für eine gestiegene Innenfinanzierungskraft zu sorgen, sondern auch für eine gesunde Bilanzstruktur, die die Basis für Investitionen in neue Technologien ist“, so Androsch. „Monika Stoisser–Göhring ist eine fachlich hoch kompetente, menschlich herausragende und wertschätzende Kollegin. Sie wird uns im Team des Vorstands und im gesamten Unternehmen sehr fehlen“, betont AT&S CEO Andreas Gerstenmayer. „Das gesamte Team der AT&S wünscht ihr von Herzen das Beste, eine hoffentlich baldige Genesung und rasche Rückkehr ins Unternehmen.“

Monika Stoisser-Göhring begann ihre AT&S-Karriere im Jahr 2011 als Leiterin Finanzen und Controlling, besetzte danach die Funktion Director Human Ressources bis sie mit Juni 2017 zum CFO bestellt wurde. Bereits kurz nach ihrer Bestellung erhielt sie die erste Auszeichnung als „CFO-Newcomerin des Jahres 2017“ und läutete ein Jahr später – anlässlich des Comebacks der AT&S-Aktie in den ATX – die Opening Bell an der Wiener Börse. Auch durfte sie sich im November 2019 über die Auszeichnung „beste nationale CFO“ freuen.

„Mir war es im Sinne der Diversität immer ein besonderes Anliegen, die Unterschiedlichkeiten von MitarbeiterInnen wertzuschätzen und diese Vielfalt an individuellen Potentialen zu fördern“, sagt Monika Stoisser-Göhring. „Meine Erkenntnis ist, dass die Ausschöpfung unterschiedlicher Talente und Potentiale ein Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg eines Unternehmens sind.“

Die Agenden des CFO übernimmt mit sofortiger Wirkung interimistisch CEO Andreas Gerstenmayer, der bereits in den Jahren 2012/2013 diese Funktion innehatte und damals die Kapitalerhöhung (für den Einstieg in das Geschäft mit IC Substraten) umsetzte.

Rückfragen:
Gerald Reischl, Director Communications & Public Relations
Tel: +43 3842 200-4252; Mobil: +43 664 88 59 2452
Senden Sie eine E-mail

Mai 8, 2020 10:16 Veröffentlicht von