Adhoc-Mitteilung

  • Produktionsstandorte von AT&S in China aufgrund des Coronavirus beeinflusst
  • AT&S passt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2019/20 an

Leoben – Die Ausbreitung der Viruskrankheit Corona beeinflusst gegenwärtig die Produktion von AT&S in China. Aufgrund dieser Entwicklung werden die Umsätze im vierten Quartal des laufenden Jahres hinter den Erwartungen liegen. AT&S passt daher die bestehende Umsatz- und Ergebnisprognose (bisher: Umsatz auf Vorjahresniveau mit 1.028,0 Mio. €, EBITDA-Marge zwischen 20 % und 25 %) an und erwartet für das laufende Geschäftsjahr ein Umsatzniveau von 960 Mio. € bei einer EBITDA-Marge von 18 % bis 20 % .

Vorbehaltlich der Personalverfügbarkeit starten die Werke in Shanghai und Chongqing II nach den verlängerten Feiertagen zum Neujahrsfest in der Woche vom 10. Februar 2020. Das Werk Chongqing I konnte nach dem Neujahrsfest die Produktion mit reduzierten Kapazitäten plangemäß aufnehmen. Aktuell sieht AT&S besonders folgende Aspekte, die die Geschäftsentwicklung in den kommenden Monaten beeinflussen: die Verschärfung der aktuellen Rahmenbedingungen, die Bereitstellung der Fertigungsmaterialen und des Personals, die Abläufe in der Lieferkette sowie der Nachfragesituation.

AT&S beschäftigt derzeit rund 7.000 Mitarbeiter in China und produziert vor Ort einen Großteil des Konzernumsatzes. Ziel ist es, die Fertigungen sobald wie möglich wieder aufzunehmen, um die bestehenden Aufträge und Projekte abzuwickeln.

AT & S Austria Technologie & Systemtechnik AG – First choice for advanced applications
AT&S ist globaler Markführer bei hochwertigen Leiterplatten und einer der führenden Hersteller von IC-Substraten. AT&S industrialisiert zukunftsweisende Technologien für seine Kerngeschäfte Mobile Devices & Substrates, Automotive, Industrial und Medical. AT&S verfügt über eine globale Präsenz mit Produktionsstandorten in Österreich (Leoben, Fehring) sowie Werken in Indien (Nanjangud), China (Shanghai, Chongqing) und Korea (Ansan nahe Seoul) und beschäftigte im Geschäftsjahr 2018/19 rund 10.000 Mitarbeiter.

 

Rückfragen:
Gerald Reischl, Director Communications & Public Relations
Tel: +43 3842 200-4252; Mobil: +43 664 88 59 2452
Senden Sie eine E-mail

Gerda Königstorfer, Director Investor Relations
Tel: +43 3842 200-5925; Mobil: +43 676 8955 5925
Senden Sie eine E-mail

Februar 3, 2020 18:09 Veröffentlicht von