AT&S gewinnt WirtschaftsOskar 2018 in der Kategorie „Innovation“

Der USA-BIZ AWARD, der so genannte WirtschaftsOskar des AußenwirtschaftsCenter Los Angeles der Außenwirtschaft Austria in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), holt die herausragenden Leistungen österreichischer Unternehmen am hart umkämpften US-Markt auf den roten Teppich und in das mediale Scheinwerferlicht.

Gewinner in der Kategorie „Innovation“ ist dieses Jahr das steirische High-Tech Unternehmen AT&S. Denn die Produkte von AT&S – High-End Leiterplatten und IC-Substraten – spielen bei den innovativsten Kommunikationsanwendungen – z.B. Internet of Things, Artificial Intelligence oder autonomes Fahren – in der Elektronikindustrie eine entscheidende Rolle. Vor allem die enge Zusammenarbeit mit der US-Innovationslandschaft ermöglicht es AT&S, immer an der Spitze in den Kernsegmenten Automotive, Industrial, Mobil Devices und zunehmend auch Medizintechnik zu sein. Seien es nun Handprothesen, mit denen man fühlen und greifen kann, oder Exoskelette, die Menschen übernatürliche Kraft verleihen, oder vernetzte Herzschrittmacher – AT&S zählt mit seiner Technologie weltweit zur Avantgarde.

Der WirtschaftsOskar wurde heuer bereits zum achten Mal in den folgenden Kategorien vergeben: Startup, Market Footprint, Trendsetter, Investition, Innovation und Spectacular. Neben AT&S zählten zu den weiteren Gewinnern dieses Jahres ESS Engineering Software Steyr GmbH, HIRSCH Maschinenbau GmbH, Binder+Co AG, AGRU Kunststofftechnik GmbH sowie Doka Ventures GmbH. Gefeiert wurden die österreichischen Spitzenleistungen bei der gestrigen WirtschaftsOskar-Gala des AußenwirtschaftsCenter in Los Angeles, die zeitgleich zur Oscar-Gala der Academy stattfand.

Fotos credit: JimLee

 

März 5, 2018 13:06 Veröffentlicht von