AT&S begibt erfolgreich 175 Mio. Hybridanleihe

AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft, einer der weltweit führenden Leiterplatten und IC-Substrateanbieter, hat die Emission einer tief nachrangigen Anleihe mit unbegrenzter Laufzeit und einer vorzeitigen Rückzahlungsmöglichkeit nach fünf Jahren (Hybridanleihe) sehr erfolgreich abgeschlossen. Die mit einem Mindestzeichnungsvolumen von EUR 100.000,- ausschließlich an institutionelle Investoren gerichtete Emission konnte mit einem Gesamtbetrag von insgesamt EUR 175 Mio. vor allem bei internationalen Anlegern platziert werden. Damit wurde das angestrebte Transaktionsvolumen bereits bei der erstmaligen Begebung einer Hybridanleihe durch AT&S deutlich übertroffen. Der Kupon wurde aufgrund des großen Interesses bei 4,75 % festgelegt. Die Hybridanleihe wird nach Zulassung zum Handel an der Wiener Börse im geregelten Freiverkehr notieren.

„Mit diesem Emissionserlös können wir unsere Eigenkapitalbasis stärken und gleichzeitig das weitere strategische Investitionsprogramm als Basis für langfristig profitables Wachstum unterstützen“, so CEO Andreas Gerstenmayer. „Es freut uns, dass wir nach der sehr positiv verlaufenen Investoren-Roadshow aufgrund der hohen Nachfrage auch unsere Investorenbasis deutlich verbreitern konnten, das ist ein schöner Beweis für das Vertrauen in unsere bisherige Entwicklung und in unsere Pläne für die Zukunft.“

November 17, 2017 16:25 Veröffentlicht von