Ergebnisse AT&S Hauptversammlung und Verlängerung der Vorstandsmandate

Die heutige 22. ordentliche Hauptversammlung der AT & S Austria Technologie und Systemtechnik Aktiengesellschaft (AT&S) hat eine Dividende in Höhe von EUR 0,36 je gewinnberechtigter Stückaktie für das Geschäftsjahr 2015/16 beschlossen. Ex-Tag ist der 26. Juli 2016 und Dividendenzahltag der 28. Juli 2016. In der heutigen Hauptversammlung wurde zudem den Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2015/16 die Entlastung erteilt. Gemäß dem Vorschlag des Vorstands und des Aufsichtsrats wurde die Aufsichtsratvergütung für das Geschäftsjahr 2015/16 mit insgesamt EUR 437.200,- festgelegt. Zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2016/17 wurde die PwC Wirtschaftsprüfung GmbH, Wien, bestellt. Zudem wurde die Satzung betreffend die Bestelldauer von Aufsichtsratsmitgliedern sowie die Ersatzwahl von ausscheidenden Aufsichtsratsmitgliedern geändert. Die Hauptversammlung hat weiters beschlossen, Herrn Dr. Georg Riedl, Frau Mag. DDr. Regina Prehofer sowie Frau Mag. Pharm. Dr. Karin Schaupp erneut in den Aufsichtsrat der Gesellschaft zu wählen.

Im Rahmen der heutigen Hauptversammlung gab der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Dr. Hannes Androsch, bekannt, dass die Vorstandsmandate von CEO Andreas Gerstenmayer, CFO Karl Asamer und COO Heinz Moitzi vorzeitig um fünf Jahre bis 31. Mai 2021, verlängert wurden. Er begründete diese Entscheidung mit der für AT&S in dieser Phase der Unternehmensentwicklung wichtigen Kontinuität und Stabilität. Der Aufsichtsrat vertraut auf das bisher erfolgreiche Vorstandsteam, um die künftigen Herausforderungen positiv zu bewältigen.

Juli 7, 2016 13:54 Veröffentlicht von