AT&S wird in den österreichischen Börsenleitindex ATX aufgenommen

  • Kriterien zur Indexaufnahme per Ende Februar erfüllt, Aufnahme mit März wirksam

AT&S, einer der globalen Technologieführer für High-End Leiterplatten, rückt gemäß Entscheidung des für die Indexzusammensetzung an der Wiener Börse zuständigen ATX-Komitees vom 02. März 2016 in den österreichischen Leitindex ATX (Austrian Traded Index) auf.

Der ATX ist der wichtigste von der Wiener Börse berechnete Aktienindex und besteht seit über 25 Jahren. Im Index sind dabei die Aktien der 20 nach Börsenumsätzen und Streubesitzkapitalisierung größten an der Wiener Börse notierten Unternehmen enthalten.

Als Grundlage für die Entscheidung des ATX-Komitees zur Aufnahme in den ATX dienen als Kriterien das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der Aktie innerhalb der vergangenen 12 Monate sowie die Höhe der Streubesitzkapitalisierung zum Schlusskurs Ende Februar. AT&S erreichte beim Handelsvolumen den 20. Platz und in der Streubesitzkapitalisierung den 25. Platz und rückt damit erstmals in den österreichischen Leitindex auf.

„Wir freuen uns sehr über die Aufnahme in den ATX. Wir sehen diesen Schritt als Bestätigung für unsere Unternehmensstrategie, die darauf abzielt, nachhaltig Wert für die Investoren durch eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung zu schaffen. Für uns ist dieser Schritt ein zusätzlicher Ansporn, das uns entgegengebrachte Vertrauen der Investoren durch eine transparente Kapitalmarktkommunikation und eine positive Unternehmensentwicklung weiterhin zu rechtfertigen“, so AT&S CEO Andreas Gerstenmayer.

AT&S notiert seit 17. Juli 1999 an der Börse, ursprünglich in Frankfurt, Segment Neuer Markt. Im Jahr 2008 wurde der Wechsel an die Wiener Börse vollzogen, wo die Aktien seit dem 20. Mai 2008 im Segment „Prime Market“ notieren. Voraussetzung für eine Listung in diesem Segment ist die Einhaltung von erweiterten Transparenz- und Publizitätspflichten.

Die Aufnahme der AT&S Aktie in den ATX wird am 21.  März 2016 wirksam. Die Indexzusammensetzung des ATX wird halbjährlich überprüft, die nächste Überprüfung findet im September 2016 statt.

März 3, 2016 8:03 Veröffentlicht von