AT&S beendet das Geschäftsjahr mit einem soliden Ergebnis im 4. Quartal

AT&S beendet das Geschäftsjahr mit einem Gesamtumsatz von rund EUR 542 Mio., rund 5 % über dem Vorjahr. Durch eine deutliche Verbesserung der Auslastung im zweiten Halbjahr erwirtschaftet AT&S zum Bilanzstichtag 31. März 2013 ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung) von rund EUR 102 Mio.

Die AT&S Gruppe schließt das Geschäftsjahr 2012/13 mit einem Umsatz von rund EUR 542 Mio. ab und liegt damit rund 5 % über dem Vorjahr. Das Konzernergebnis für das Geschäftsjahr 2012/13 ist vor allem aufgrund der erhöhten Abschreibung von rund EUR 27 Mio. im Vorjahr auf rund EUR 14 Mio. gesunken. Angesichts der guten Auslastung in der zweiten Jahreshälfte konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung) von rund EUR 102 Mio. erwirtschaftet werden, was zu einer Reduktion des Nettoverschuldungsgrades auf rund 70 % geführt hat (rund 86 % im Wirtschaftsjahr 2011/12).

„In den letzten sechs Monaten lag die Auslastung in unseren Werken auf gutem Niveau. Wir verzeichneten eine deutlich verbesserte Nachfrage nach unseren hochwertigen HDI-Leiterplatten im Mobile Devices Bereich. Im Automotive-Bereich lag die Nachfrage über dem Vorjahr. Im Medizintechnik-Bereich konnten wir die gute Entwicklung konsequent fortsetzen. Erfreulich ist auch, dass es zu einer verstärkten Nachfrage nach unserer ECP® Technologie im abgelaufenen Geschäftsjahr kam“, resümiert CEO Andreas Gerstenmayer die Geschäftsentwicklung.

Die Zahlen* im Detail:

 Q4 2012/13MargeGJ 2012/13MargeGJ 2011/12Marge
Umsatzerlös136,6541,7514,2
Bruttogewinn19,814,5%76,914,2%83,516,2%
EBIT9,97,3%30,95,7%42,18,2%
EBITDA27,520,1%101,918,8%103,420,1%
Ergebnis vor Steuern8,05,9%16,13,0%32,36,3%
Konzernergebnis8,714,126,5
Gewinn pro Aktie**0,370,601,14
Anzahl der Aktien, Durchschnitt***23.32223.32223.322

  * in EUR Millionen
 ** in EUR
*** in 1.000 Stück

Über AT&S

Die AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Produzenten von technologisch hochwertigen Leiterplatten. Insbesondere im höchsten Technologiesegment, den HDI-Microvia-Leiterplatten, welche vor allem in Mobile Devices zum Einsatz kommen, ist AT&S weltweit bestens positioniert. Erfolgreich ist der Konzern auch im Segment der Automotive-Leiterplatten sowie im Industrie- und Medizintechnikbereich tätig. 2013 wurde der nächste konsequente Schritt in der High-Tech Strategie gesetzt, indem AT&S in Kooperation mit einem führenden Halbleiterhersteller in das IC-Substrate Geschäft einsteigt. Als internationales Wachstumsunternehmen verfügt AT&S über eine globale Präsenz mit Produktionsstandorten in Österreich (Leoben, Fehring, Klagenfurt) sowie Werken in Indien (Nanjangud), China (Shanghai) und Korea (Ansan nahe Seoul) und beschäftigt rund 7.300 Mitarbeiter.  

 

Mai 7, 2013 19:34 Veröffentlicht von