Ausblick & Kennzahlen

Das Management geht für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 von einer üblichen Saisonalität aus. Für das Gesamtjahr – vorbehaltlich eines weiter stabilen Marktumfeldes und einer stabilen Wechselkursentwicklung – rechnet AT&S mit einem Umsatzwachstum von 20-25 %. Aufgrund der positiven Entwicklung in den ersten neun Monate erwartet das Management eine EBITDA-Marge leicht über der im Oktober 2017 gegebenen Prognose von 19-22 % und zusätzliche Abschreibungen von rund 15,0 Mio. €.

Gem. IFRS;
in Mio. EUR
Q1-Q3 2016/17
01.04.-31.12.2016
Q1-Q3 2017/18
01.04.-31.12.2017
Verä„nderung
Umsatzerl”öse615,1765,924,5 %
EBITDA102,1190,386,3 %
EBITDA-Marge (in %)16,624,8-
EBIT11,888,8> 100 %
EBIT-Marge (in %)1,911,6-
Konzernergebnis-19,747,8> 100 %
Cashflow aus dem Ergebnis74,5170,3> 100 %
Netto-Investitionen (Net CAPEX)192,3124,6(35,2 %)
Eigenkapitalquote (in %)37,6*45,6**-
Nettoverschuldung380,5*217,0**(43,0 %)
Gewinn pro gewichteter Durchschnitt der Aktienanzahl (in EUR)-0,511,21> 100 %
*Per 31.03.2017. **Per 31.12.2017

Gem. IFRS;2015/162016/17Veränderung
in Mio. EUR01.04.2015-31.03.201601.04.2016-31.03.2017
Umsatzerlöse762,9814,96,8 %
EBITDA167,5130,9-21,9 %
EBITDA-Marge (in %)22,016,1-
EBITDA bereinigt*180,2194,88,1 %
EBITDA-Marge bereinigt (in %)*23,725,4-
EBIT77,06,6-91,4 %
EBIT-Marge (in %)10,10,8-
EBIT bereinigt*103,2119,015,3 %
EBIT-Marge bereinigt (in %)*13,615,5-
Konzernergebnis56,0-22,9> -100 %
Cashflow aus dem Ergebnis145,990,5-38,0 %
Netto-Investitionen (Net CAPEX)254,3240,7-5,3 %
Eigenkapitalquote (in %)42,337,6-
Nettoverschuldung263,2380,544,6 %
Gewinn pro gewichteter Durchschnitt der Aktienanzahl (in EUR)1,44-0,59> -100 %

* Bereinigt um die Chongqing-Effekte und Auflösung Restrukturierungsrückstellung