Wirtschaftsminister Mahrer diskutiert mit AT&S Vorstand und Aufsichtsrat über Rahmenbedingungen für Mikroelektronikindustrie in Österreich

Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Dr. Harald Mahrer besuchte am 15.9.2017 das AT&S Headquarters und Produktionsstandort Leoben. Am Gespräch nahmen der AT&S Vorstand (Andreas Gerstenmayer, Monika Stoisser-Göhring, Heinz Moitzi) und der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Hannes Androsch sowie Aufsichtsratsvorsitzender-Stv. Willibald Dörflinger teil.

Im Zentrum des Gesprächs stand die Wettbewerbsfähigkeit von global führenden österreichischen Technologieunternehmen wie AT&S, die sich vor allem gegenüber den hauptsächlich asiatischen Wettbewerbern behaupten müssen.

Als Erfolgsfaktoren für österreichische Unternehmen in der Mikroelektronikindustrie wurden Digitalisierung als gesellschaftliches, politisches und bildungstechnisches Schwerpunktthema, attraktive Standortbedingungen und Investitionsanreize sowie zeitgemäße Arbeitsrahmenbedingungen, vernetzte Ausbildungswege auf Absolventenebene und ein attraktiver Kapitalmarkt diskutiert.

September 15, 2017 9:54 Veröffentlicht von